Negerkuss

Warum wird der Name Negerkuss nicht mehr verwendet?

Es kann gut sein, dass Sie mit dem Namen " Negerkuss " vertraut sind und sich fragen, warum wir diesen Begriff nicht mehr verwenden, sondern heutzutage "Schokolküsse" nennen. Wir erklären es Ihnen hier gerne. Wir sprechen immer von Schokolküssen denn der Name Negerküsse, zu dem natürlich auch das Wort Negro gehört, kann als rassistisch oder als diskrimination erfahren werden.

Daher nennen wir unsere Negerküsse seit 2005 Schokolküsse .

 

Wie heißt der Negerkuss heutzutage ?

Nach der Abschaffung des Begriffs Negerkuss wurden verschiedene Begriffe verwendet. Dazu gehören: Küsse, Schaumküsse, Schokolküsse, Partyküsse, Schokoladenküsse. So ist eine Vielzahl von Begriffen gekommen. Der gebräuchlichste Ausdruck für die schmackhafte Schokolade mit Schaumfüllung ist "Schokoküsse"

Kurzum: Der neue Name des Negerkusses lautet Schokokuss.

 

Woher kommt der Negerkuss ?

Die erste Version des Negerkusses wie wir ihn kennen wurde vor etwa 200 Jahren in Dänemark hergestellt wo er als Delikatesse Baggy bekannt wurde. Später folgten weitere Länder und so kamen der Negerkuss oder Mohrenkopf in Deutschland, die Tete de Negre in Frankreich, die Negerinnentet in Belgien und als Negerzoen nach den Niederlanden . Sie alle machten einen luftigen Schaum, der mit einer Schicht Schokolade überzogen war.

Kurzum: Der Neger (oder Schokokuss) wurde Anfang des 19. Jahrhunderts in Dänemark entdeckt.

 

Wie wird ein Negerkuss hergestellt ?

Obwohl es natürlich verschiedene Möglichkeiten gibt Negerüsse (oder Schokoküsse) herzustellen, werden wir Ihnen hier den meist verwendeten Produktionsvorgang schrittweise erklären. Die Basis des Schokokusses wird von einem Wafer gebildet. Eiweiß wird mit Zucker geschlagen und ein kochender Sirup wird beim Schlagen dazu gegossen. An dieser Mischung können mehrere Geschmacksrichtungen hinzugefügt werden. Durch die vom Sirup freigesetzte Wärme kocht die Eiweißmischung langsam und steigt auf. Nach einigen Stunden ist die auf den Wafer gesprühte Mischung so stark gestiegen, dass sie in geschmolzene reine, Zartbitter ,Milch,oder weiße Schokolade getaucht werden kann. Dann kann ein Topping hinzugefügt werden.Jetzt nur noch abkühlen lassen und voila! der Schokokuss ist fertig! Genießen Sie diese Schokoladenköstlichkeit. Bestellen Sie hier schnell eine Schachtel voll mit unseren leckersten Schokoküsse.

U maakt gebruik van een verouderde versie van
Internet Explorer, klik hier om deze te updaten.
x
Uw bestelling wordt aan de winkelwagen toegevoegd. Een moment geduld a.u.b.